Wild- und Freizeitpark Westerwald - eine Oase der Natur und Entspannung

Der Wild- und Freizeitpark Westerwald bietet Natur pur in wildromantischer Landschaft, idyllisch und doch zentral im Dreieck Montabaur, Bad Ems und Limburg gelegen. Das 64 Hektar große Gelände ist mitten im Naturpark Nassau, im schönen Gelbachtal, einem der romantischsten Seitentäler der Lahn. Im Park spielen Natur, Umweltschutz und Nachhaltigkeit eine große Rolle.
Über 20 heimische oder ehemals heimische Tierarten - wie die Braunbären Sally und Purzel - leben im Park - unser Dammwild sogar fast wie in freier Wildbahn. Auf gut präparierten Waldwegen kommen die Besucher in dem großzügigen Freigehege den Tieren ganz nah. Daneben locken Rodelbahn, Abenteuerspielplatz, Grillplätze und schöne Ausblicke in die Mittelgebirgslandschaft. Angeleinte Hunde sind willkommen!

Wir sind auch auf Facebook-schaut doch mal rein (siehe unten)!


 

 


Einfach wunderbar! Frühling im Wildpark

Braunbären im Wildpark Westerwald
Winterruhe im Wildpark Westerwald

Im Park ist jede Jahreszeit schön. Doch, wenn die Natur erwacht, die Knospen grünen und die Laune steigt, dann ist ein Besuch im Park besonders schön.


Genießen Sie den Frühling - im Wildpark!
Täglich geöffnet.

 

Tierkinder zeigen den Frühling an - Start der Sommersaison am 29. März 2015 
Sieben kleine Ziegen, zwei Vierhornschaf-Babys, acht Mufflon-Junge – das ist der aktuelle Zwischenstand beim Nachwuchs im Wildpark. „Und täglich werden es mehr Tierkinder,“ freut sich Peter Opitz, Betreiber des Parks.„Wir erwarten auch Hühnerküken und die Gänse brüten fleißig ihre Eier!“ Kindersegen im Frühling zum Beginn der Sommersaison im Wildpark: Die Sommersaison in der wildromatischen Landschaft des Wildparks in Gackenbach startet in diesem Jahr am 29. März 2015.

Unsere Events in 2015:

3. Historisches Sarnburgfest - Wo Ritter Gacho im Mittelalter wohnte: 9./10. Mai 2015
Sommerfest: 5. Juli 2015
Weltkindertag im Wildpark: 30. August 2015
Oktober/Erntedankfest: 13. September 2015
6. Wild-West-Tag: 3. Oktober 2015

 

Sommersaison startet

Sommer-Rodelspaß im Wildpark Westerwald
400m Sommerrodelbahn im Wildpark Westerwald

Traditionell starten wir eine Woche vor Ostern in die Sommersaison und freuen uns auf unsere Wildpark-Fans und -Freunde. Und auch die Tiere freuen sich über Euren/Ihren Besuch und Streicheleinheiten der Kids!

Unsere Preise bleiben stabil - 4 bzw. 6 Euro für Kinder oder Erwachsene auch in 2015!

Fans und Freunde unseres Wildparks können sich über Facebook mit dem Park verbinden und so schnell Informationen erhalten.
Bitte ausschließlich unter Adresse: Wild-Freizeitpark Westerwald Gackenbach
Wir freuen uns über weitere 5-Sterne-Bewertungen!!

Nächster Meilenstein erreicht: 3.000 Aufrufe!
Unser Wildpark-Video ist mittlerweile ein Hit. Über 3.000 Aufrufe seit Juli 2013. Jetzt wollen wir noch mehr!! Übrigens bestens geeignet bei Vorfreude und Sehnsucht auf Sommer und Tiere! hier klicken.

Unser Tipp: Beachten Sie die Angebote unserer Partner! Siehe oben blauer Button: Paten+Partner.




Unser Wildpark - im Fernsehen!

Es kommt gar nicht so selten vor, dass Filmteams in unserem schönen Wildpark drehen. Besonders schön: Filmaufnahmen bei unseren Kaninchen! Herausgekommen sind 6 Minuten lehrreiche Unterhaltung - die Fragen rund um Kaninchenhaltung und -gewohnheiten beantwortet Wildparkbetreiber Peter Opitz. Hier der Film!

Filou - unser Alpaka-Baby in 2014 - lockte die SWR Landesschau Rheinland-Pfalz am 7. Juli in den Park. 4:35 Minuten zu Wetter und über unsere Alpakas, die - so stellte der Moderator fest - "Allwetter-geeignet" sind. 

Im Juni 2013 kam unser Alpaka-Baby Celina und das machte die Journalisten neugierig: Westerwald-TV Sendung Hund.Katze. Specht.!

Unsere Tiere des Monats: Kolosse mit schlechten Augen

 

Echte Schwergewichte: Wisente werden bis zu neunhundert Kilogramm schwer – damit sind sie die gewichtigsten Wildtiere in Europas Wäldern. Dabei waren Wisente zunächst keine Waldbewohner. Dies wurden sie erst als die Steppenlandschaften, die sich nach der Eiszeit gebildet hatten, infolge des sich erwärmenden Klima den wachsenden Wäldern auswichen.

Unsere Wisente, Zarina und Zarin, wurden beide 2007 geboren. Sie sind von der Sababurg bei Kassel nach Gackenbach umgezogen. Die beiden sind urgewaltige Tiere mit immer noch jugendlichem Übermut: Sie springen und galoppieren mit hochgestelltem Schwanz. Sie teilen sich das Gehege direkt neben den Braunbären mit dem Rothirsch-Rudel. Im Frühling startet der Wechsel ins Sommerkleid - die Wisente verlieren dann nach und nach ihre dicke Winterwolle. Übrigens können Wisente nicht wirklich gut sehen. Aber ihr Geruchssinn ist deswegen umso ausgeprägter.   

Erst Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts wurde der Wisset in freier Wildbahn ausgerottet. In Zoologischen Gärten überlebten glücklicherweise einige dutzend Tiere, von ihnen stammen die Herden ab, die mittlerweile mancherorts in Deutschland und Europa wieder frei durch den Wald streifen. Wisente brauchen also nicht nur Wald zum gedeihen, sondern auch weite Wiesen oder Flussauen. Die Schutzgemeinschaft Deutsches Wild erklärte den Wisent für das Jahr 2008 und erneut für das Jahr 2014 zum Tier des Jahres.

 

Grünes Klassenzimmer

Grünes Klassenzimmer im Wildpark Westerwald

Auch in diesem Jahr im Angebot des Wild- und Freizeitparkes Westerwald ist unser "Grünes Klassenzimmer": In Zusammenarbeit mit verschiedenen Natur- und Kräuterpädagogen, einem Imker und einem Falkner hat das Wildpark-Team ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das von Schulen, KiTa-Gruppen oder einfach nur interessierten Familien- und Freundesgruppen gebucht werden kann - gerne auch für Sonderthemen oder ergänzend zum Unterricht. Dabei ist uns vor allem eines wichtig: Dass alle Beteiligten beim Natur-Erkunden ihren Spaß haben!

Informationen zum Angebot und zu allen Anbietern gibt es unter
Grünes Klassenzimmer.

Hilfe für verletzte Greifvögel oder Eulen

Immer wieder fragen uns Parkbesucher oder Anrufer, wohin sie verletzte oder aufgefundene Greifvögel bringen können.
Wie Sie wissen, sind wir ein naturnaher Park, der sich sehr für Tiere einsetzt. Was wir nicht leisten können ist, kranke oder schwache Greifvögel aufzunehmen. Denn dafür gibt es Experten, und auch noch ganz in der Nähe: die Greifvogel-Auffangstadion in Heilberscheid. Ansprechpartner ist Peter Gerharz, Mobiltelefon: 0170 5290 304. Oder Sie schicken ihm eine Mail. Termine bekommen Sie von ihm nach Rücksprache.


Unsere Kooperationspartner

Logo Kräuterwind

Wir arbeiten mit verschiedenen Unternehmen und Organisationen zusammen, wodurch wir Ihnen als Kunde oder Mitglied der verschiedenen Partner attraktive Vergünstigungen anbieten können. 




Unser Wildpark - in Filmen

Film von den Braunbären im Wild- und Freizeitpark Westerwald

So sehen unsere Besucher den Park - herzlichen Dank an alle "Film-Produzenten", und viel Spaß mit den Videos!
Unsere Braunbären im Film auf YouTube
Mit der Rodelbahn ins Tal auf YouTube

Kindergeburtstag - der große Spaß für alle!

Jedes Jahr die gleiche Frage: Was machen wir bloß am Kindergeburtstag?! Unser Vorschlag: Kommen Sie in den Wild-Freizeitpark Westerwald. Beim Streicheln der Tiere, beim Ausfüllen des Mittelalterfragebogens, beim Grillen (Tipp: Platz reservieren!) oder Toben auf dem Abenteuerspielplatz vergeht die Zeit wie im Flug!
Viel Spaß also!