Mufflons sind Muffelwild

Geselliges Muffelwild

Unsere Mufflons, ein Rudel von etwa 20 Tieren, teilen sich das Freigehege mit den Damhirschen.

Im Gegensatz zu den tierischen Mitbewohnern verlieren sie ihre imposanten Hörner nicht, dafür wächst ihnen jedes Jahr ein neuer Hornring.

Die Rot- und Damhirsche dagegen werfen jedes Jahr im Frühjahr ihr Geweih ab, und es wächst ihnen innerhalb von 3 Monaten ein neues.




Hirsche röhren hören

Muffelhirsch im Wildpark Westerwald

... können Besucherinnen- und Besucher von September bis November hier im Wild- und Freizeitpark Westerwald!

Ende September geht es üblicherweise los - mit der Brunftzeit beim Gackenbacher Rotwild. Unser Platzhirsch Herr Jobst ist in diesen Wochen nicht zu überhören! Wildpark-Fans können live miterleben, wie er sich Revierkämpfe mit jüngeren Hirschen liefert.

Etwa 4 Wochen später geht es dann bei unseren Damhirschen im Freigehege rund; Sikahirsche und Mufflons schließen sich erfahrungsgemäß an.

Die Brunft-Zeit dauert jeweils ca. 2-3 Wochen. Ein beeindruckendes und dramatisches Naturschauspiel, das schöne Foto-Motive liefert und einen Besuch im Wild- und Freizeitpark Westerwald lohnt!


Das Muffelwild im Wildpark Westerwald

Das Gackenbacher Mufflon-Gehege
Imposantes Tier: Gackenbacher Mufflon
Mufflon-Lamm im Wildpark
Neugieriges Mufflon im Wildpark
Muffelwild mit Gackenbacher Damhirschen

_______________________________________________________________________________________________________________

Unsere anderen Wildparktiere (alphabetisch sortiert):
Alpakas, Bergziegen, Bienen, Braunbären, Damwild, Esel, Goldfasane, Hühner, Iltisse, Kaninchen, Pommerngänse, Rotwild, Schnee-Eule, Sikawild, Tauben, Vierhornschafe, Wildschweine, Wisente

_______________________________________________________________________________________________________________